Startseite   Sitemap   Impressum   Kontakt   AGB   Jobs   Links   Login  Internet Radio
Online Fotogalerie360°-Panoramas

Glossar

Hier finden Sie Definitionen aller auf dieser Website verwendeten Fachbegriffe in alphabetischer Reihenfolge:


AdWords:
AdWords sind eine zuerst von Google eingeführte Werbeform: als Ergänzung zum Suchergebnis werden in einer Spalte rechts neben den Ergebnissen buchbare Text-Annoncen eingeblendet. Dieses Konzept wurde inzwischen auch von anderen Suchmaschinen übernommen.

Banner:
Werbebanner sind eine Form der Internetwerbung. Die Werbung wird dabei als Grafik- oder Flashdatei in die Webseite eingebunden. In der Werbeindustrie haben sich verschiedene Standardgrößen für Banner etabliert – das Format 468 × 60 Pixel ist das am meisten verbreitete. Banner verweisen dann als Hyperlink auf die Website des Werbenden. Banner können in die Seite eingebettet sein, legen sich aber teilweise auch für einige Sekunden über die Seite. Wenn der Besucher das Banner anklickt, wird er automatisch auf die Internetseite des werbenden Unternehmens geführt. Die Betreiber der Internetseite verdienen daran, wie oft das Banner des werbenden Unternehmens bei Besuchern eingeblendet wurde oder wie oft Besucher auf das geschaltete Banner geklickt haben. Bei anderen Werbeformen verdient der Betreiber erst bei bestimmten Aktionen, die infolge der Weiterleitung ausgelöst wurden, z. B. einer Bestellung in einem Online-Shop (so genannte Sale-Programme) oder bei Anmeldung auf einer Internetseite (so genannte Lead-Programme).

Corporate Design (CD):
Das Corporate Design (CD) gibt dem Unternehmen ein öffentliches Gesicht.
Erreicht wird dies durch aufeinander abgestimmte Maßnamen für alle unterschiedlichen Formen der Werbung, sowie die strikte Vorgabe aller Merkmale (Logos, Schriftarten, Farben, Sprachgebrauch, ...) in Style Guides.

Corporate Identity (CI):
Corporate Identity (CI) ist die gezielte Prägung aller kommunikativen Maßnahmen eines Unternehmens nach Innen und nach Außen. CI bewirkt eine Übereinstimmung über ein positives Erscheinungsbild, sowohl aus der Sicht des Unternehmens, als auch aus der Sicht der Öffentlichkeit.

Click-Through-Rate (CTR):
Die Click-Through-Rate (CTR) ist eine Kennzahl im Bereich Internet-Marketing, welche die Anzahl der Klicks auf ein Werbebanner im Verhältnis zu den gesamten Impressionen darstellt. Wird eine Werbung hundertmal angezeigt und dabei einmal angeklickt, beträgt die Klickrate 1%.

Medienbeobachtung / Clippings:
In der Medienbeobachtung bezeichnet man den Zeitungsausschnitt als Clipping (engl. press cutting). Je nach Urheberrecht und Verwendungszweck wird die Medienpräsenz durch ein digitales oder analoges Faksimile des originalen Zeitungsartikels oder einer Internet-Seite dokumentiert und mit Quellenangaben sowie Zusatzinformationen wie Auflage, Reichweite, Verleger, Platzierung usw. ergänzt. Teilweise werden auch Original-Artikel ausgeschnitten und auf ein DIN A4-Blatt aufgezogen. Beim elektronischen Clipping hat sich aufgrund seiner einfachen Druckbarkeit derzeit das PDF-Format durchgesetzt.

Newsletter:
Kurze, kostenlose, regelmäßige und aktuelle Nachricht via e-mail. Newsletter müssen abonniert werden.

Online-Marketing:
Der Vorteil von Online-Marketing liegt darin, dass die Reaktion der angesprochenen Verbraucher über die Klickrate oder die Conversion-Rate unmittelbar gemessen werden kann. Diese Messbarkeit zeichnet Internet-Werbung gegenüber Werbung im klassischen Stil aus. Dadurch lassen sich Streuverluste wesentlich besser minimieren als in anderen Werbeformaten. Dies gilt insbesondere für Internetwerbung, die Pay per Click abgerechnet wird: Hier zahlt der Kunde nur für Klicks, also nur, wenn der Interessent tatsächlich auf die Webseite geleitet wird. Des Weiteren funktioniert eine zielgruppengerichtete Werbung durch ein bestimmtes Targeting.

360°-Panorama:
Moderne Darstellungsweise von Panoramafotos im Internet. Virtuelle Realität.

Pay per Click:
Mit Pay per Click wird ein im Online-Marketing übliches Abrechnungsmodell bezeichnet, bei dem die Leistung pro Klick abgerechnet wird. Die Abrechnung von Anzeigen neben den Suchergebnissen z.B. bei Google AdWords wird nach diesem Modell berechnet. Die Begriffe Pay per Click (PPC) und Cost per Click (CPC) werden dabei synonym verwandt.

PopUps:
Bei der Verwendung so genannter Pop-up oder Pop-under wird zusätzlich zur betrachteten Seite ein weiteres Browserfenster geöffnet, welches ausschließlich die Werbung enthält. Das Pop-up erscheint dabei unmittelbar und überlagert die Hauptseite, während das Pop-under im Hintergrund geöffnet wird und der Nutzer es erst bemerkt, wenn er das Hauptfenster des Browsers schließt.

Skyscraper:
Skyscraper sind Banner, die besonders hoch sind und deshalb meist links oder rechts am Rande der Website angebracht sind. Diese sind dann auch beim Scrollen der Website zumindest noch teilweise zu sehen.

Suchmaschinen-Marketing:
Suchmaschinen-Marketing (Search Engine Marketing, SEM) umfasst alle Maßnahmen zur Gewinnung qualifizierter Besucher für eine Webpräsenz über Websuchmaschinen. Dazu gehören Instrumente wie Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO) und Suchmaschinenwerbung (Sponsored Links, Paid Inclusion). Ziel des Suchmaschinen-Marketings ist, dass die Webpräsenz auf den Ergebnisseiten der Suchmaschine bei einer Suchanfrage gut gefunden wird. Suchmaschinenwerbung erfolgt beispielsweise in Form von Kauf bezahlter Einträge.

Teaser:
„Als Teaser werden die Anreißer auf der Homepage oder einer Themenüberblicksseite bezeichnet. Sie verweisen auf einen Beitrag und sollen sowohl Orientierung über den Inhalt bieten als auch zum Klicken verlocken“ (Klaus Meier).
Teaser lassen sich nach der Länge unterscheiden: Auch wenn auf der Einstiegsseite nur ein kurzer Satz steht, der zum Weiterlesen reizen soll, spricht man von einem Teaser.

USP:
Unique Selling Proposition (Alleinstellungsmerkmal)
Als Alleinstellungsmerkmal, veritabler Kundenvorteil oder Komparativer Konkurrenzvorteil wird im Marketing und in der Verkaufspsychologie das Leistungsmerkmal bezeichnet, mit dem sich ein Angebot deutlich vom Wettbewerb abhebt. Ein Komparativer Konkurrenzvorteil (KKV) muss zusätzlich auch "verteidigungsfähig" sein und kann in den Dimensionen Preis, Zeit und Qualität erreicht werden.

Quellenangabe:
Wikipedia

zum Seitenanfang Alle Rechte vorbehalten von abc-designer.com


Public Relations  Public Relations
Klassische Werbung  Klassische Werbung
Online Marketing Werbung  Online-Marketing
Webdesign Grafik Design  Grafik- Webdesign
360°-Fotografie  360°-Panorama
Corporate Identity  Projekte / Referenzen

Information
Pressebereich:
Pressemeldungen
Medienbeobachtung

Das Team:
Warum sind wir die Richtigen für Ihr Projekt?
unser Team

A bis Z – Glossar:
Lexikon für Fachbegriffe auf unseren Seiten ...
Glossar

Link-Partner:
Webdesign Salzburg
Panorama Fotografie
 Startseite  /  Public Relations  /  Klassische Werbung  /  Online-Marketing  /  Grafik- Webdesign  /  360°-Panorama  /  Projekte / Referenzen  /  Virtual Reality
 Professionelles Callcenter  / Webdesign Portal  / eigene Homepage erstellen  / Webdesign Ravensburg  / alpha-webservice  / Web Lions Deutschland  / stylingx webdesign
 Webdesign / abc-designer.com / abc-designer.org / webdesigner / print / flash / 360grad / e-commerce / grafik / multimedia / 360°-Panoramas
© 2008 by abc-marketing.at - Birgit Bitesnich - 5163 Mattsee - Salzburg - Österreich